Moscheeneinrichtung

Islamisches Kulturzentrum Neilreichgasse

Das Islamische Kulturzentrum in Neilreichgasse  ist Teil der Kultusgemeinde der Union islamischer Kulturzentren, die ihren Sitz in der Pelzgasse 9, 1150 Wien hat. Der Verein wurde im Februar  2014 gegründet. Er ist auch unter dem Namen Yunsu Emre Camii ( Moschee) bekannt. Der Vorsitzender, Sekretär und Kassierer, vertreten den Verein nach außen. Regelmäßig finden in den Räumlichkeiten des Vereins Freitagsgebete weitere kulturellen Veranstaltungen statt. Der Verein beschäftigt auch einen hauptamtlichen Imam.

uikz.png

Kultusgemeinde der Union Islamischer Kulturzentren in Österreich UIKZ

 

Fehler?: 

Sollten Ihnen Fehler in unseren Berichten auffallen, schreiben Sie uns bitte an:
info@islam-landkarte.at

Adresse: 
Neilreichgasse 18
Ort: 
1100 Wien
Bundesland: 
Wien
E-Mail: 
office@uikz.org
Herkunft: 
Türkei
Dachverband: 
UIKZ
Gegründet: 
Freitag, Februar 28, 2014
Mitglieder: 
56
Moschee: 
Yunus Emre Camii
Verbindung ins Ausland: 
Türkei Süleymancılar
Ausrichtung: 
sunnitisch sufische Laienbewegung
Kultusgemeinde: 
Union Islamischer Kulturzentren
ZVR: 
612003249